Wir gehören zu Bremen wie die Weser und der Roland.

Wer unseren Namen zum ersten Mal hört, mag ihn vielleicht ein wenig „lustig” finden. Andererseits: einmal gehört oder gelesen, bleibt er fast jedem im Gedächtnis haften.

Pinkepank steht heute für ein führendes Unternehmen des Heizungs- und Lüftungsbaus sowie im Bereich der Sanitär- und Elektroinstallation.

Von unserem Stammsitz aus betreuen wir mit einem 70-köpfigen Mitarbeiterteam Privatkunden, Architekten- und Ingenieurbüros, Industrie- und Gewerbe- unternehmen, Bauherren der öffentlichen Hand und Wohnungsbaugesellschaften. Unser Kundenkreis wächst stetig. Man kennt uns über unser Einzugsgebiet hinaus.

Wir erledigen die Kleinreparatur mit gleicher fachlicher Gründlichkeit und Professionalität wie die Planung, Installation und Wartung von Großprojekten.

Wir stehen dem Häuslebauer bei der Ausstattung mit modernster, kosten- und energiesparender Technik zur Seite. Wir sind mit dem Angebot kompletter Kooperations- und Leistungspakete der Generalunternehmer für andere Gewerke.

Wir gehören zum Haus.

Historie

Den Namen verdanken wir dem Gründungsvater unseres Unternehmens, Heizungsbaumeister Hans Pinkepank, der unser Unternehmen 1932 gründete, sowie dessen Sohn Johannes.

1971 übergab Johannes Pinkepank den Betrieb an den Zentralheizungs- und Lüftungsbaumeister Horst Zander, der das Unternehmen zur heutigen Größe und Marktposition führte.

Seit 2000 sind Tochter Gabi Voß und Schwiegersohn Thomas Voß Inhaber der Firma und – gemeinsam mit einer erweiterten Geschäftsführung – für die Unternehmensleitung verantwortlich.

Handwerkliche Tradition und die Funktion als moderner Dienstleister zeichnen das Unternehmen Pinkepank aus. Spezialisten mit hoher fachlicher Qualifikation aus den Bereichen Heizung, Lüftung, Sanitär und Elektro stehen für perfekte Umsetzung in ihren Gewerken. Pinkepank arbeitet in den Bereichen Neubau und Modernisierung, Einfamilienhaus und Großimmobilie, für privat und öffentlich Auftraggeber und übernimmt selbstverständlich auch Reparaturjobs.

Neben Gas und Öl bietet Pinkepank auch Anlagen alternativer Energien. Zu diesen regernerativen Energien gehören Solarenergie, Photovoltaik zur Gewinnung von Strom, die Nutzung der Erdwärme durch Wärmepumpen, Wärme aus Holz mit der Pelletheizung, Wärmerückgewinnung per Be- und Entlüftungsanlage bzw. Wärmetauschersystem bis hin zur Betonkernaktivierung. Intelligent geplante Passivhäuser oder Niedrigenergiehäuser binden umweltschonende Komponenten wie Regenwassernutzung mit ein.

Im Bereich Sanitär und Wellness leistet Pinkepank neben der Planung auch die Hilfestellung in gestalterischen Fragen. Besonders anschaulich demonstrieren dies die Sanitär-Objekte und Armaturen, die Pinkepank in Zusammenarbeit mit Architekten und Designern geschaffen hat: Exklusive Bad-Welten, Wellness-Einrichtungen, öffentliche Bäder. Unter dem Stichwort ‚vitales Bad’ entwickelt Pinkepank modern gestaltete Bäder für barrierefreies Wohnen.

Gern übernimmt Pinkepank die erforderlichen Elektroarbeiten für die Heizungs- und Lüftungsanlagen im Rahmen einer Gesamtdienstleistung.

Hauptanforderung an die Technik der Lüftungsanlagen sind geräuscharme, optimale Luftumwälzungen ohne Zuglufteffekt. In Privathäuser sorgen z. B. Split-Klimageräte, die per Fernbedienung gesteuert werden können, für perfektes Raumklima.

Botschafter der Pinkepank-Leistungsbereitschaft ist die weiße Flotte, die mittlerweile zu Bremens Stadtbild gehört. Über den 24-Stunden-Notdienst ist Pinkepank immer für seine Kunden im Einsatz.

J. Pinkepank GmbH & Co. KG | Sonneberger Straße 4 | 28329 Bremen | Tel.: 0421 / 43624-0 | Fax: 0421 / 43624-24 | info@pinkepank-bremen.de

Impressum